Telefon 040-950653232

Bestellerprinzip, wer bezahlt die Maklercourtage?

Bestellerprinzip, wer bezahlt die Maklercourtage?

Das „Bestellerprinzip“ bei Immobilienmaklern tritt in Kraft – jedoch nur bei Wohnungsvermietung. Was es genau bedeutet…

Viel wurde darüber gesprochen, lange wurde gemutmaßt: Jetzt steht das sogenannte „Bestellerprinzip“ bei der Wohnungsvermietung fest. Der Bundesrat hat das neue Gesetz am 27.03.2015 bewilligt. Somit ist es bereits am 01. Juni 2015 in Kraft getreten. Doch was bedeutet das bundesweit geltende „Bestellerprinzip“ genau?

Künftig wird derjenige Provisions- (bzw. Courtage-) pflichtig, der den Makler „bestellt“, das heißt die Leistung in Auftrag gegeben hat. Dies können sowohl Vermieter als auch Mieter sein. Engagiert ein Vermieter einen Makler mit dem Auftrag seine Wohnung zu vermieten, hat dieser keine Möglichkeit mehr, die Provision an den Mieter weiter zu geben, sondern muss diese selbst tragen. Beauftragt jedoch ein Wohnungssuchender einen „Suchmakler“, welcher ihm exklusiv am Wohnungsmarkt eine Wohnung sucht und nicht aus seiner bestehenden Datenbank anbietet, muss der Mieter bei Vertragsabschluss die Provision an den Makler zahlen. Zudem müssen jegliche Verträge zur Wohnungsvermittlung in Zukunft in Textform geschlossen werden, um eine entsprechende Gültigkeit zu erhalten.

Diverse Immobilienverbände, Experten und Maklerfirmen kritisieren die neue Regelung und haben Klage gegen das neue Gesetz angekündigt, da sich aus diesem zwangsläufig Probleme ergeben würden. Beispielsweise regle das Gesetz nicht wie verfahren wird, wenn sich mehrere Interessenten mit vergleichbaren Suchaufträgen bei einem Makler melden. Hier darf der Makler keine Courtage für eine Wohnung nehmen, welche ihm bereits bekannt ist.

Für den Verkauf gilt das „Bestellerprinzip“ nicht. Somit bleibt das Heranziehen eines Maklers für dem Verkäufer weiterhin kostenfrei. Hier kann ggf. verhandelt werden, wer die Courtage an den vermittelnden Makler zahlen muss (Käufer, Verkäufer oder beide). Jedoch gibt es hierfür keine gesetzliche Regelung.

Beispiel 1

Herr Lehmann ist Eigentümer einer Eigentumswohnung, welcher er gern vermieten möchte. Da er über wenig Marktkenntnis verfügt und zudem beruflich stark eingespannt ist, beauftragt er einen Immobilienmakler. Dieser soll zum einen ein ausdrucksstarkes Exposé mit professionellen Fotos erstellen, sämtliche Besichtigungen an dem Objekt durchführen und den Mietvertrag schreiben etc.. Er erteilt dem Makler hiermit ausdrücklich einen Vermittlungsauftrag, d. h. er „bestellt“ den Makler. Somit zahlt hier der Eigentümer (Vermieter) die Courtage im erfolgreichen Vermietungsfall an den Makler.

Beispiel 2:

Frau Schulze ist auf der Suche nach einer Mietwohnung. Sie ist beruflich ebenfalls eingebunden und schafft es nicht sämtliche Portale nach einer geeigneten Wohnung zu „durchforsten“. Sie beauftragt einen Makler mit der Wohnungssuche. Hierfür gibt sie ihm einige Vorgaben, welche Kriterien der beauftragte Makler bei der Wohnungssuche berücksichtigen soll. (z. B. Lage, Größe, Preis) Der Makler wird nun versuchen eine passende Wohnung zu finden, in dem er beispielsweise private Vermieter kontaktiert, die ihre Wohnungen auf Internetportalen inseriert haben. Hier übernimmt der Makler eindeutig die Funktion eines „Suchmaklers“. Somit wurde er von Frau Schulze „bestellt“ und im Falle einer Mietvertragsunterzeichnung auch ihr gegenüber provisionsberechtigt.

 


500euro

Unsere Geschäftsräume befinden sich in Hamburg-Wandsbek und Henstedt-Ulzburg. In folgenden Orten und Stadtteilen sind wir gern für Sie als Immobilienmakler tätig: Aukrug, Barmbek, Bramfeld, Bergstedt, Dulsberg, Duvenstedt, Eilbek, Farmsen, Farmsen-Berne, Fuhlsbüttel, Henstedt-Ulzburg, Langenhorn, Lemsal-Mellingstedt, Marienthal, Poppenbüttel, Rahlstedt, Meiendorf, Niendorf, Norderstedt, Ohlsdorf, Sasel, Schnelsen, Steilshoop, Tonndorf, St. Pauli, Uhlenhorst, Volksdorf, Wandsbek, Wellingsbüttel, Winterhude, und Wohldorf-Ohlstedt.
Durch jahrelange Erfahrung sind uns die Vorzüge und Besonderheiten jedes einzelnen Stadtteils vertraut. Dies stellt einen erheblichen Vorteil bei der Vermarktung Ihrer Immobilie dar. Wir vermarkten professionell Immobilien in ganz Hamburg und im Hamburger Umland, wie z. B. in Ahrensburg oder Bargteheide.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie uns unverbindlich kennenlernen? Wir nehmen uns gern die Zeit, Sie zuhause zu besuchen oder in unseren Geschäftsräumen willkommen zu heißen. Individuelle, persönliche und kostenfreie Beratung ist der erste Schritt zu einem schnellen Immobilienverkauf. Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin mit uns! Wir freuen uns auf Sie!

Tel: 040-950653232